Zwei gegen Zwei, 90er Modus und wann wird gespielt?  

Zu einem jedem Wettbewerb gehören natürlich Informationen über den Spielmodus und Ablauf.  
Diese Informationen möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten.  

Die Esports Liga Trier wird im 2 gegen 2 ausgespielt. Für viele auch besser bekannt als Koop-Modus. Das hat den Vorteil, dass der Einzelne nicht nur gut spielen muss, sondern auch im Team die Abstimmung passen muss, um Erfolg zu haben.  
Um einen fairen Wettkampf zu gewährleisten wird die Esports Liga im 90er-Modus ausgetragen. Das bedeutet, dass alle FIFA-Teams eine 90er Gesamtbewertung haben. Alle Spieler einer Position sind mit 90 Gesamt bewertet und haben die gleichen Attribute und Fähigkeiten. Deshalb wird es keinen Unterschied machen, ob die Schalke-Offensive auf Torejagd geht oder die des FC Bayern.  

Anhand eines Beispiels wollen wir euch den Ablauf eines Spieltags bzw. Spielwoche erklären.  
Wenn die SG Aach/Butzweiler/Newel den SV Sirzenich als Gegner für die Spielwoche auf dem Spielplan stehen hat, haben beide Teams von Montag 0 Uhr bis Sonntag 23.59 Zeit ihr Spiel auszutragen. Für einen Sieg gibt es dann 3 Punkte, für ein Unentschieden jeweils einen Punkt und für eine Niederlage 0 Punkte. 

Nach 9 Spielwochen qualifizieren sich die vier Bestplatzierten einer jeden Liga für die Endrunde der Esports Liga Trier. Die Endrunde ist als großes Live-Event geplant und wird am Ende den “Esports Liga Trier Meister” küren. Auf den Gewinner warten neben Prestige 500 Euro für die Vereinskasse.